Laktoseintoleranz ! Modekrankheit ?

Hallo zusammen,

heute wollte ich mal zu einem etwas ernsteren Thema etwas schreiben. Und zwar zum Thema : Laktoseintoleranz oder auch Milchunverträglichkeit.

Mit großer Wahrscheinlichkeit gehöre ich auch zu diesen Menschen die darunter leiden. Die offizielle Bestätigung bekomm ich jedoch erst in 2 Wochen.

Ich denke mal die Meisten von Euch wissen was das ist, aber trotzdem möchte ich Euch das noch einmal grob erklären. Wenn ihr jedoch genauere Infos wollt empfehle ich euch hier oder auch hier vorbei zuschauen.

Wer Laktoseintolerant ist, kann den Milchzucker der in der Milch vorhanden ist nicht spalten, und dies führt dann zu verschiedenen Beschwerden wie z.B Bauchschmerzen, Durchfall, Übelkeit oder auch zu Kopfschmerzen.

Das Problem ist nur das Ärzte sowas nicht sofort erkennen oder auch gar nicht erkennen wollen, und auch von vielen nur als Modekrankheit angesehen wird. Doch tatsächlich ist der normale Mensch ( also außerhalb von Europa) eigentlich nicht in der Lage die Laktose zu spalten, da der Körper eigentlich nicht damit rechnet das wir nach der Stillphase noch Milch zu uns nehmen.

Deswegen vertragen soviele Asiaten auch keine Milch,da diese in ihrer Esskultur nicht mehr wirklich vorkommt.

 

Ich wollte Euch einfach mal sagen,dass Laktoseintoleranz eigentlich ganz normal ist und auf keinen Fall eine Modekrankheit! Und der Essspaß bleibt trotzdem noch,denn inzwischen gibt es ja viele Laktosefreie Produkte und Tabeltten und als sowas. 

 

Also falls Euch deswegen das nächste Mal einer  blöd vorkommt, denkt daran er ist eigentlich ein Mutant. emotion

 

 Eure SirGizmo 

 

 

 

7.4.16 11:43

Letzte Einträge: Essence-Bloggers' Beauty Secrets TE, Review-DIOR Diorskin Rosy Glow Healthy Glow Booster Blush 001, Sorry & neue Catrice LE, Kylie Jenner Lip Kits, ist der Hype es Wert ?, Smashbox STEP-BY-STEP CONTOUR KIT Review

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen